Laboratory for Advanced Spin Engineering

Ältere Informationen von LASE

Fortschritte Spindynamik Labore

Rohbau eines Spindynamik Labors

Die Wände wurden grundiert.

Die Wände wurden verputzt. Links sind schon die Metallschienen für die Ständerwände zu erkennen.

Das Ständerwerk wurde gestellt und mit Gipskartonplatten beplankt.

Die Wände sind vollständig mit Gipskartonplatten beplankt.

Die Wände sind gestrichen und der Ausbau der Klimatechnik hat begonnen.

Die Deckeninstallationen sind weiter fortgeschritten und der Einbau der Elektrik hat angefangen.

Die Filter-Ventilator-Einheiten sind in die Zwischendecke eingebaut worden.

Der Boden wurde verlegt und mit Folie geschützt.

Die Schutzfolie auf dem Boden wurde entfernt und die Filtereinheiten an der Decke geschlossen.

Die Schutzfolie auf dem Boden wurde entfernt und die Filtereinheiten an der Decke geschlossen.

Im Folgenden sind Bilder des zeitlichen Ablaufs der Baufortschritte der Spindynamik Labore im Sockelgeschoss vom Rohbau, Stellen der Trockenbauwände, das Verputzen und Streichen der Wände bis zur Installation der Klimageräte gezeigt.

 

Weiter wurde der Laborboden verlegt, die Türen eingebaut und die Lasertische aufgestellt. 

 

Zum Seitenanfang