Laboratory for Advanced Spin Engineering

Ältere Informationen von LASE

Stickstoffversorung von LASE

Die Stickstoffleitung liegt und geht direkt in das LASE Gebäude.

Im linken Teil des Bildes wurde die Grube für das spätere Fundament des Stickstofftanks ausgehoben.

Das Fundament für den Tank ist fertig.

Der Stickstofftank wurde aufgestellt und umzäunt. Was noch fehlt ist der Stickstoffverdampfer rechts neben dem Tank.

Der Verdampfer ist aufgestellt und angeschlossen.

Das LASE Gebäude wird eine eigene gasförmige Stickstoffversorgung haben. Neben dem Gebäude befindet sich ein Tank mit flüssigem Stickstoff. In einem Verdampfer wird aus der Flüssigkeit ein Gas. Aus einem Liter Flüssig-Stickstoff kann etwa 700 Liter gasförmiger Stickstoff erzeugt werden. Das Gas strömt durch eine Leitung in das Gebäude und wird an die entsprechenden Labore verteilt. So ist gewährleistet, dass überall im Gebäude hochreiner Stickstoff zur Verfügung steht

Zum Seitenanfang