Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Bau mit feierlichem Spatenstich offiziell gestartet

Am 06. Juni 2017 wurde der Bau von LASE offiziell mit einem feierlichen Spatenstich gestartet.

Feierlicher Spatenstich für LASE (von links nach rechts: Aeschlimann, Wimmer-Leonhardt, Schmidt, Wolf, Basten, Scheibenzuber, Bildhäuser). Foto: Thomas Koziel

Prof. Dr. Konrad Wolf. Foto: Thomas Koziel

Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt. Foto: Thomas Koziel

Prof. Dr. Helmut J. Schmidt. Foto: Thomas Koziel

Prof. Dr. Martin Aeschlimann. Foto: Thomas Koziel

Foto: Thomas Koziel

Der Festakt begann mit eindrucksvollen Reden über die Bedeutung von LASE. Kernaspekte waren

  • die Bedeutung von LASE für den Wissenschaftsstandort Kaiserslautern
  • die wichtige Rolle der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz für die Einwerbung von LASE
  • die internationale Sichtbarkeit der Kaiserslauterer Forschung zu Spinphänomenen
  • die Bedeutung des Gebäudes für zukünftige neue Arbeitsplätze und zur forschungsnahen Ausbildung von Studierenden
  • Dank an die Geldgeber - Bund und Land - die den Bau finanzieren

Nicht zuletzt konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer etwas zur Physik des Spins und seine Bedeutung für technologische Anwendungen lernen.

Der feierliche Spatenstich wurde ausgeführt von
Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf (Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz)
Prof. Dr. Helmut J. Schmidt (Präsident der TU Kaiserslautern)
Bürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt (Stadt Kaiserslautern)
Prof. Dr. Martin Aeschlimann (Sprecher von OPTIMAS und LASE)
Dipl.-Ing. Holger Basten (Leiter  Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, LBB)
Dipl.-Kaufm. Markus Scheibenzuber (CRC, Technische Gebäudeausrüstung)
Dipl.-Ing. Swen Bildhäuser (B+P Reiner Becker GmbH, Architekt)

Anschließend wurde mit den zahlreichen Gästen aus der Landes- und Kommunalpolitik, des sonstigen öffentlichen Lebens, sowie der gesamten Universität bei Musik und einem leckeren Imbiss gefeiert.

Einladungskarte zu der Festveranstaltung hier (pdf, 3,9 MB)
Pressemeldung zum Spatenstich hier